Aktuelles vom 6. Mai 2010

Schon wieder sind vierzehn Tage um und wir präsentieren neues Neues





Was haben sie gemeinsam: Donna Leon, Bertold Brecht, Peter Handke, Gerhard Bronner, Patrick Süskind, Marianne Faithfull und Charles Dickens? Viele Autoren und Sänger haben die Tragik fehlender Verhütung(smöglichkeiten) aufgegriffen: Verzweifelte Abtreibungen, ungewollte Kinder, Selbstmorde, Kindstötungen. Bis jetzt haben wir 61 Literaturstellen gesammelt – absolut lesenwert und ein ideales ‚Futter’ für Referate und Hausarbeiten: http://de.muvs.org/topics/literatur-zitate/.

Vollständig angezogen und im Stehen bei der gynäkologischen Untersuchung? Mag sein, dass so die Schamhaftigkeit gewahrt wurde, aber medizinisch kann dabei nicht viel herausgekommen sein. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts erfand der amerikanische Gynäkologe James Marion Sims den modernen Untersuchungsstuhl. Unser Modell ist ein Stück Nachkriegsgeschichte aus Lübeck: http://de.muvs.org/verhuetung/v-media/gynaekologische-untersuchungsliege-id2125/.


Sie können uns auch persönlich besuchen: Mariahilfer Gürtel 37, 1150 Wien. Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr. Für Führungen gibt es gesonderte Zeiten (Vereinbarung unter +43/699/178 178 06).