Highlights vom 1. Juli 2015

Unsere neuen Highlights: die Polygon-Spirale und Petersilie als Abtreibungspflanze.





In unseren Gärten blüht jetzt gerade die Petersilie mit kleinen weiß-gelblichen Dolden. Darin und besonders in den Samen reichert die Pflanze vermehrt ätherische Öle an, unter anderem das giftige Apiol. In der Volksmedizin wurde Petersilie für Abtreibungen verwendet. Davon sollte frau tunlichst die Finger lassen: Von Allergien bis Herzstillstand ist alles möglich. Mehr dazu unter: http://de.muvs.org/topic/petersilie/

Mehr als 70 verschiedene Modelle von Spiralen können bei uns besichtigt werden: Nur die wenigsten haben tatsächlich die Form einer Spirale. Die Vielfalt der geometrischen Formen ist schier endlos und bietet den Augen viel Schönes. Die Wirksamkeit der einzelnen Prototypen ist eine andere Frage. Ein dänisches Modell aus den 1960er-Jahren war das ‚Polygon’. Mehr dazu unter: http://de.muvs.org/verhuetung/spiralen/polygon-id2541/

 

Besuchen Sie das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch, Mariahilfer Gürtel 37, 1150, Mittwoch bis Sonntag 14 bis 18 h, oder unsere Homepage de.muvs.org und unsere Facebookseite http://www.facebook.com/eMUVS.