Einladung zur Ausstellung des MUVS-Fotowettbewerb

Das Thema Schwangerschaftsabbruch ist immer noch ein Tabu. Dies zeigt sich an wenig brauchbarem Fotomaterial, das Medien zur Verfügung steht.





Das Thema Schwangerschaftsabbruch ist immer noch ein Tabu. Dies zeigt sich an wenig brauchbarem Fotomaterial, das Medien zur Verfügung steht. Daher hat das MUVS einen Fotowettbewerb ausgeschrieben und FotografInnen dazu aufgerufen die Lebenssituation ungewollt schwangerer Frauen bzw. Paare auf kreative und realistische Art und Weise darzustellen.

Es gab viel positives, dankbares Feedback. Die eingereichten Bildbeiträge verdeutlichen die Heterogenität des Themas. Eine vierköpfige Jury, aus den Bereichen Journalismus, Fotografie, Kunst sowie Medizin, hat die drei GewinnerInnen der Hauptpreise gewählt und zusätzlich drei Anerkennungspreise vergeben.

Das Ergebnis soll nun im Rahmen einer Veranstaltung im MUVS der Öffentlichkeit präsentiert werden. An diesem Abend werden die Bilder erstmalig ausgestellt und die Sieger gekürt.

Am 27. November 2017, Beginn 17.30 Uhr

Im Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch, Mariahilfer Gürtel 37, 1150 Wien (1. Stock).

Freier Eintritt, um Anmeldung wird gebeten: event@muvs.org

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

Christian Fiala & das MUVS-Team

P.S.: Weitere Infos finden Sie unter abortion-pictures.info.