NL 2018/01

„Sex? - Ja, sicher!“ – endlich eine Verhütungsbroschüre ohne Tabus





Speziell für Jugendliche, um die rund 6000 meist ungewollten Teenagerschwangerschaften zu reduzieren.

Wann bin ich fruchtbar, wie wirksam sind Kondome? Wie sieht das Jungfernhäutchen aus? Endlich erscheint eine Aufklärungsbroschüre, die speziell auf Jugendliche zugeschnitten ist und keine Infos ausspart: wie weibliche und männliche Sexualorgane funktionieren, wie individuell das Jungfernhäutchen ist, welche Verhütungsmethoden für Jugendliche relevant sind, wie sie funktionieren und wie wirksam diese sind. Diese Broschüre kennt keine Tabus, beantwortet jene Fragen, die Jugendlichen auf der Seele brennen und ist somit einzigartig und notwendig. Denn trotz Internet grassiert nach wie vor viel Halbwissen zu wirksamer Verhütung: Österreich hat im internationalen Vergleich mit rund 6000 meist ungewollten Schwangerschaften eine hohe Rate an ungewollten Teenagerschwangerschaften. Und viele der rund 1.600 Teenagergeburten jährlich stellen für die betroffenen Jugendlichen und deren soziales Umfeld eine große Herausforderung dar. (Quelle: Österreichischer Verhütungsreport: www.verhuetungsreport.at/sites/verhuetungsreport.at/files/2015/gynmed.pdf)

Aus Gesprächen mit Jugendlichen erstellt
Bisher gab es in Österreich nur wenig Informationen und die waren für Erwachsene. Doch in dieser neuen Broschüre wird Verhütung für Jugendliche nicht auf Pille und Kondom reduziert, sondern es werden alle relevanten Methoden ausführlich und verständlich erklärt. „Da Schulen das Thema Verhütung in der nötigen Ausführlichkeit immer noch aussparen, versuchen wir, Jugendlichen Tools in die Hand zu geben, damit sie sich wirksam schützen und ihre Sexualität selbstbestimmt leben können“, erklärt Dr. Christian Fiala, Leiter des Wiener Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch (MUVS).

Trotz Internet viel Halbwissen
Bereits seit 10 Jahren bietet das MUVS sexualpädagogische Workshops speziell für Jugendliche an. Immer wieder wurde von diesen der Wunsch geäußert, brauchbare Informationen mit nach Hause nehmen zu können, da die Zeit bei den Workshops begrenzt, der Wissensbedarf aber viel größer ist. Mit „Sex? Ja, sicher!“ hat das weltweit einzigartige Verhütungs-Museum nun eine Broschüre geschaffen, die auf der täglichen Aufklärungsarbeit mit Jugendlichen basiert. Die 30seitige Broschüre wurde von der MA 57 gefördert und ist im Museum während den Öffnungszeiten kostenlos erhältlich – gegen Übernahme der Versandkosten oder Abholung werden auch größere Mengen an MultiplikatorInnen ausgegeben.