B1147_00_ma_juette
  • B1147_00_th_juette


Erich Weinert: Die Alltäglichkeit der Abtreibung (1930)

Warum ich mirs nicht habe wegmachen lassen?
Ach haben Sie eine Ahnung, Frau Kroll!
Erst war ich beim Doktor von unseren Kassen,
Und fragte ihn, was ich nun machen soll.
Der guckte mich an und sagte: Na und?
Ich sagte, ich könnte es nicht mehr füttern!
Da schnauzt er mich an: Sie sind kerngesund!
Aber das wäre so bei den modernen Müttern (...)
Dann hat mir einer eine Adresse gegeben,
Irgendwo in der Pankstraße, im Hinterhaus.
Aber mein Mann hat gesagt: Dann trags lieber aus!
Denn sowas geht immer auf Tod und Leben!
Es ist ja auch schon mancher bei draufgegangen.

 

Quelle:
Robert Jütte, Geschichte der Abtreibung. Von der Antike bis zur Gegenwart, München 1993