Timesofmalta_00_ma
  • Timesofmalta_00_th


Malta Times: Die Russin Nadezda Gavrilova wurde verhaftet, um sie an der Ausreise zum Schwangerschaftsabbruch außerhalb Maltas zu hindern, 5. Dezember 2003

Der Gerichtshof Maltas hat angeordnet, dass die schwangere Russin Nadezda Gavrilova die Insel nicht verlassen darf. Diese Anweisung wurde auf Antrag des künftigen Kindesvaters Anthony Borg vom Richter Farrugia Sacco ausgesprochen. Borg gab an, dass sich Frau Gavrilova in der russischen Föderation einem Schwangerschaftsabbruch unterziehen wollte. Dadurch würde sein Recht auf die Freiheit eines glücklichen Familienlebens unabänderlich beeinträchtigt, sowie der Schutz des ungeborenen Kindes verletzt, der von der Verfassung garantiert wird. Er sagte, dass er und Frau Gavrilova in einer Beziehung lebten ohne verheiratet zu sein, und dass sei mit seinem Kind in der siebenten Woche schwanger sei. Frau Gavrilova befindet sich in Haft. Als illegale Einwanderin hätte sie ausgewiesen werden sollen. Der Richter Farrugia Sacco erließ eine einstweilige Verfügung entsprechend dem Antrag des Lebensgefährten.

Bilquelle: presseurop.eu