2550_00_ma_espana
  • 2550_00_th_espana


Österreich bleibt zurück

‚Entschlossenes Spanien’ nannte die Standard-Redakteurin Beate Hausbichler ihren Kommentar über die Politik des katholisch geprägten Spanien im Vergleich zum ebenfalls katholisch geprägten Österreich. Hinsichtlich der Liberalisierung der Abtreibungsrechte und der Freigabe der ‚Pille danach’ hat das bisher als besonders konservativ geltende Spanien die zaudernden Österreicher sprunghaft überholt. „Hierzulande vermeidet man eindeutige Positionen, lieber wurschteln sich Parteien wie die SPÖ und ÖVP mit seltsamen Sonderregelungen durch“, schreibt Hausbichler und resümiert: „Spanien hat in der letzte Woche eine entschiedene Politik für die Rechte von Frauen an den Tag gelegt, ohne auf die Definitionsmacht der katholischen Kirche - die in diesem Land nicht unwesentlich ist - falsche Rücksicht zu nehmen. Eine Entschiedenheit, die Österreich gut täte, selbst wenn dadurch nur die Stagnation der ohnehin mager vorhandenen Debatte beendet werden würde.“

Beate Hausbichler studierte Philosophie mit den Schwerpunkten Philosophische Frauen- und Geschlechterforschung und Sprachphilosophie, anschließend war sie Mitherausgeberin, Redakteurin und Autorin von ‚fiber. werkstoff für feminismus und popkultur’. Seit Mai ist sie bei dieStandard. 

2009-05-25