Unglueck_00_ma_handke1
  • Unglueck_00_th_handke1


Peter Handke: Wunschloses Unglück (1972)

Sie gingen viel aus und waren ein schönes Paar. Wenn er betrunken war, wurde er frech und sie musste streng zu ihm werden. Dann schlug er sie, weil sie ihm nichts zu sagen hatte und er es doch war, der das Geld heimbrachte.
Ohne sein Wissen trieb sie sich mit einer Nadel ein Kind ab.
----
Sie lief nie weg. Sie wusste inzwischen, wo ihr Platz war. 'Ich warte nur, bis die Kinder groß sind.'
----
Eine dritte Abtreibung, diesmal mit einem schweren Blutsturz. Kurz vor ihrem vierzigsten Lebensjahr wurde sie noch einmal schwanger. Eine weitere Abtreibung war nicht mehr möglich, und sie trug das Kind aus.


Bildquelle: www.amazon.de (2008)