Literatur_00_ma_buecher

Literatur Zitate

Verhütung und Schwangerschaftsabbruch waren und sind Teil unseres Alltags und daher auch immer ein Thema für Schriftsteller, Maler, Bildhauer, Musiker und andere Künstler. Von Brecht bis Zweig haben sich etwa Autoren mit der Dramatik ungewollter Fruchtbarkeit auseinander gesetzt und tun dies weiterhin.

Nichts davon ist 'leichte Kost'. Ob im Krimi oder als Gedicht, ob im Theaterstück oder im Gesellschaftsroman - die Tatsache einer ungewollten Schwangerschaft leitet(e) meist tragische Entwicklungen ein. Was die Zitate lesenswert macht, ist die große Wahrhaftigkeit der Schilderungen, in denen nichts geschönt und nichts romantisiert wird. Ungewollte Schwangerschaft führte lange Zeit bei uns und führt noch heute in nicht wenigen Teilen der Welt zum sozialen oder gar physischen Tod der Frau.

Eine kleine Auswahl deutschsprachiger Zitate ist im Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch zu lesen und zu hören, können aber auch von unserer Homepage heruntergeladen werden. Für jeden Hinweis auf weitere Zitate - auch in anderen Sprachen - sind wir sehr dankbar.

Die Werke in unserer Literatursammlung berichten authentisch über die jeweiligen Nöte oder Dramen in Zusammenhang mit Verhütung und Abbruch. Mit anderen Worten: Wenn das Wissen der Autoren nicht aus eigener familiärer oder zeitgenössischer Erfahrung stammt sondern 'angelesen' ist, um den 'Background' für einen spannenden Roman oder Krimi zu liefern, nehmen wir das Buch hier nicht auf.