2761_00_ma_vasektomie

Schaubild Vasektomie

Das Schaubild zeigt den Ablauf der Ejakulation vor und nach einer Samenleiterunterbindung: Die Erektion ist unverändert, die Spermien bleiben in den Samenleitern und den Hoden zurück und werden resorbiert. Das Ejakulat ist mengenmäßig kaum reduziert, denn das Sperma macht nur ca. zwei bis drei Prozent der Menge aus. Für die Partnerin/den Partner ist die Vasektomie nicht zu erkennen.

Die Akzeptanz der Vasektomie (Durchtrennung der Samenleiter) als Verhütungsmethode ist weltweit höchst unterschiedlich: Verbreitet ist sie in Nordeuropa und den angloamerikanischen Ländern, auch in asiatischen Ländern wird sie propagiert. Beispielsweise veranstaltet Thailand am Geburtstag des Königs und zu anderen Feiertagen Vasektomie-Festivals, bei denen Männer kostenlos sterilisiert werden. Zur Veranschaulichung wurde ein animiertes Schaubild entwickelt; das Objekt im MUVS wurde nach diesem Vorbild gestaltet.

Inventarnummer: 2761