1647_00_ma_schwamm Download Picture (JPEG: 2267 x 3024 )

Contraceptions - Schwamm

Der Schwamm sollte die Frauen vor allem in der Antike vor ungewollten Schwangerschaften schützen.

Das Schwämmchen wurde vor Gebrauch mit Substanzen wie Harzen, Honig, Salzlake oder ähnlichem getränkt und anschließend in die Scheide eingeführt.

Der Schwamm diente als lokale Barriere, die Substanzen hatten aber auch eine erwärmende oder reizauslösende Wirkung, gelangten in den Uterus und sollten die eingedrungenen Spermien wieder ausstoßen.

Inventarnummer: 1647
Material: Schwamm
Objekt in cm: 4,1 x 3 x 3,1
Datierung: vor 2004
Erhaltungszustand: gut